Viele kleine Schritte machen das große Ganze aus.

Früher wie heute – seit 1982 steht Strenger für ein gutes Gefühl.

Unsere Firmengeschichte

KS Geschichte Gründungsfoto zugeschnitten

Karl Strenger legt Hand an bei einem der ersten Strenger-Bauprojekte 1984.

Mit der Gründung seines Beratungsbüros für Grundbesitz Strenger Immobilienmarkt am 1. Oktober 1982 erfüllt sich Karl Strenger einen Traum: Selbstständig zu arbeiten mit Grund und Boden. Zusammen mit einer Halbtagsassistenz eröffnet er in Pleidelsheim bei Stuttgart sein Maklerbüro. Schon nach einem Jahr hat er drei Mitarbeitende, 1984 baut er die ersten Eigentumswohnungen in Freiberg am Neckar. Gemeinsam mit seiner Frau Ingrid legt er die Grundsteine für vier Jahrzehnte fortwährender Entwicklung.

Fast Forward – 40 Jahre Erfolgsgeschichte später.

Wir sind ein Team von 120 Mitarbeitenden an vier Standorten, die in hervorragender Teamleistung im Geschäftsjahr 2021 erstmals über 500 Wohneinheiten deutschlandweit fertigstellen und übergeben konnten. Die Gesamtproduktionsleistung lag ebenfalls erstmalig in der Firmengeschichte über der 200 Mio. Euro Marke. Eine neue Dimension für unser Familienunternehmen, das mit seinen 360°-Services alle Leistungen rund um Immobilien aus einer Hand anbietet.

Familie Strenger und Hannemann-Strenger

Zwei Generationen, eine Familie. Karl und Ingrid Strenger mit Dr. Lis Hannemann-Strenger und Dr. Daniel Hannemann.

Eigentümergeführtes Familienunternehmen in zweiter Generation

Im Herbst 2020 übergab unser Firmengründer Karl Strenger nach 38 Jahren an der Unternehmensspitze den Staffelstab an seine älteste Tochter Lis Hannemann-Strenger und ihren Ehemann Daniel Hannemann, der nun als CEO den Vorsitz der Geschäftsleitung inne hat. Zusammen mit CFO Julien Ahrens führen sie das Familienunternehmen Strenger in die nächste Generation.

Lis Hannemann-Strenger ist bereits seit 2013 Teil des Unternehmens und seit 2014 Mitglied der Geschäftsleitung. Vor dem Einstieg ins Familienunternehmen hat die promovierte Wirtschaftswissenschaftlerin Erfahrung in der Unternehmensberatung McKinsey & Company gesammelt. Daniel Hannemann ist studierter Wirtschaftsingenieur und war zuvor Senior Partner bei McKinsey. Kennengelernt haben sie sich während ihrer Promotionszeit an der RWTH Aachen, inzwischen haben die beiden fünf gemeinsame Kinder und wissen genau, was Familien beim Thema Wohnen wichtig ist.

Karl Strenger sitzt fortan dem neu gegründeten Beirat vor.

Wir erschaffen Ihr Zuhause. Deutschlandweit.

2020 expandiert Strenger mit der Eröffnung seines neuesten Standorts in Hamburg in den Norden Deutschlands und ist damit deutschlandweit aktiv.

Mit unseren Bauprojekten in der Region Hamburg setzen wir von Anfang an Maßstäbe in der nachhaltigen Energieversorgung im Reihenhausbau. Dank der Kombination aus Photovoltaikanlagen zur Stromgewinnung und einer Luftwärmepumpe als Heizart machen wir fossile Brennstoffe in der Energieversorgung unserer Gebäude überflüssig.

Ein unverkennbares Strenger-Markenzeichen sind unsere ganzheitlich geplanten und nachhaltig gebauten Arkadien-Siedlungen. Mit der Fertigstellung in 2022 ist Arkadien Ulm/Dornstadt das jüngste Leuchtturmprojekt. Zuvor haben wir Arkadien Poing bei München (2016), Arkadien Winnenden (2011), Steinheim (2004) und Asperg (2002) in der Region Stuttgart zum Leben erwecken können.

Mehr als ein gutes Gefühl. Strenger wird klimaneutral.

Unsere Nachhaltigkeitsziele erkunden

Vier Jahrzehnte voller Meilensteine.

2021 Einzug ins Strenger Haus, die neue Firmenzentrale in Ludwigsburg. Die Gesamtproduktionsleistung lag erstmalig über 200 Mio. Euro.

2020 Generationenwechsel in der Geschäftsführung, Gründung des Beirats. Eröffnung des vierten Strenger-Standorts in Hamburg.

2019 Feierliche Grundsteinlegung für das Strenger Haus.

2017 erweitert Strenger sein Leistungsspektrum um den Bau und die Betreuung wohnwirtschaftlicher und gewerblicher Immobilien im Eigenbestand. Wir sind mit Stolz Ihr Vermieter.

2014 Gründung der Strenger Holding als Dach unserer Firmengruppe.

2013 eröffnen wir Baustolz-Niederlassungen in Stuttgart, München und Frankfurt. Mit unseren damals rund 50 Mitarbeitenden erwirtschaften wir in diesem Jahr firmenweit über 80 Millionen Euro Umsatz mit Neubauimmobilien.

2007 erweitern wir unser Portfolio um die clever geplanten Baustolz-Produkte. Baustolz steht für ein revolutionäres Konzept, mit dem hochwertige Reihenhäuser und Wohnungen bezahlbar werden. Durch intelligente Grundrisse, Standardisierung von Bauteilen und einer perfekten Planung wird ein Festpreis von bis zu 20% unter dem regionalen Marktpreis erreicht.

2002 wird die erste Arkadien-Siedlung in Asperg bei Ludwigsburg fertiggestellt. Ein wahres Leuchtturmprojekt in Sachen Nachhaltigkeit und höchster Lebensqualität, das Strenger die ersten Awards der Firmengeschichte einbringt.

1998 zieht Strenger mit 20 Mitarbeitenden in das damals neu erbaute Geschäftshaus in der Myliusstraße 15 in Ludwigsburg, das uns bis 2021 als Firmenzentrale diente.

1988 werden wir zum Ausbildungsbetrieb und bilden bis heute mit Leidenschaft aus. Im selben Jahr wird Strenger Mitglied im BFW Landesverband freier Wohnungsunternehmen Baden-Württemberg e.V. Unser Gründer Karl Strenger ist bis heute im Vorstand des BFW auf Bundes- und Landesebene tätig.

1982 Karl Strenger gründet sein Beratungsbüro für Grundbesitz Strenger Immobilienmarkt.

Was uns bewegt – Neues von Strenger.

Aktuelles & Pressemitteilungen