Karl Strenger wird erneut in den BFW-Vorstand gewählt.

Unser Firmengründer und Beiratsvorsitzender Karl Strenger wurde auf der Mitgliederversammlung des Bundesverbands Freier Immobilien- und Wohnungsunternehmen in Berlin erneut in den Vorstand gewählt.

6. Mai 2022

Bereits seit 2002 ist Karl Strenger auf Bundes- und Landesebene im BFW-Vorstand engagiert. Die Vorstandsmitglieder setzen sich aus Unternehmensvertretern zusammen, die aktiv im Geschäft stehen und die verschiedenen Aspekte der Branche repräsentieren. Sie sind ehrenamtlich tätig sind und werden jeweils auf die Dauer von drei Jahren gewählt.

Anlässlich seiner Wiederwahl betont Karl Strenger die aktuellen Herausforderungen der Wohnungswirtschaft eindringlich:

„Die Wohnungsnot ist immer noch groß. Trotz der aktuellen Lieferengpässe mit daraus folgender Materialknappheit und immer weiter steigenden Baukosten müssen in Deutschland 400.000 Wohnungen pro Jahr fertiggestellt werden, um der Nachfrage gerecht zu werden. Dabei ist es mir besonders wichtig, dass wir auch bezahlbaren, preisbewussten Wohnraum schaffen. Zudem müssen die Nachhaltigkeitsziele unserer Branche rund um gesunde Baustoffe und CO2-Neutralität die bestimmenden Themen für die nächsten Jahre sein.“

Derzeit gehören dem BFW Bundesverband Freier Immobilien- und Wohnungsunternehmen als Interessenvertreter der mittelständischen Immobilienwirtschaft rund 1600 Mitglieder an. Als Spitzenverband wird der BFW von Landesparlamenten und dem Bundestag bei branchenrelevanten Gesetzgebungsverfahren angehört. Sie prägen damit entscheidend die derzeitigen und zukünftigen Lebens- und Arbeitsbedingungen in Deutschland.

Zur Webseite des BFW-Bundesverbands