Nachbarschaftsfest zur Fertigstellung der Arkadien Ulm/Dornstadt

Mit einem Fest wurde die Fertigstellung der Arkadien Ulm/Dornstadt gefeiert.

26.07.2022

Mit einem sommerlichen Nachbarschaftsfest wurde am vergangenen Freitag die Fertigstellung von Arkadien Ulm/Dornstadt gefeiert. Nach über zwei Jahren Bauzeit haben wir alle Anwohner:innen sowie Vertreter:innen der Stadt und des Gemeinderats eingeladen, sich rund um den ersten Dornstadter See zu versammeln, um sich bei einem kühlen Getränk selbst ein Bild des architektonischen Leuchtturmprojekts mit Strahlkraft in die ganze Region zu machen.

Strenger-Geschäftsführer Dr. Daniel Hannemann dankte in seiner Ansprache Bürgermeister Rainer Braig für die gute Zusammenarbeit und die vielseitige Unterstützung des Projekts durch Gemeinderat und Kommune: „Wir können heute alle gemeinsam richtig stolz auf diesen Erfolg sein.“

Mittlerweile wohnen auf dem Areal über 400 Menschen, darunter zahlreiche Familien mit Kindern. Mit ihnen zog das Leben auf die ehemalige Industriebrache – schon längst ist Arkadien nicht mehr wegzudenken aus Dornstadt. Die ganzheitliche Siedlung spiegelt die dynamische Entwicklung der Gemeinde wider und bietet dringend benötigten Wohnraum, eines der wichtigsten kommunalpolitischen Ziele in Dornstadt. 

Unser Arkadien-Konzept vereint Wohnen und Leben im Einklang mit der Umwelt mit der Erschaffung einer sozialen Gemeinschaft. Für seinen städtebaulichen Leuchtturmcharakter wurde es bereits vielfach prämiert. In Dornstadt wurden hochwertige Wohnungen, Reihenhäuser und Doppelhaushälften für jede Altersklasse und Lebensphase erbaut. Auch altersgerechtes Wohnen sowie Wohnen mit Betreuungskonzept stehen zur Verfügung. Arkadien bietet komfortable Serviceleistungen von der eigenen Paketstation mit Anlieferungsservice über einen großzügigen Gemeinschaftsraum bis hin zum innovativen Mobilitätskonzept mit E-Bikes für die Gemeinschaft und Ladestationen für E-Autos. Mit jedem Arkadien-Projekt erprobt Strenger neue nachhaltige Bauweisen. So wurde in Dornstadt zum Beispiel umfangreiches Erdaushub-Recycling betrieben und damit wertvolle Material-Ressourcen und lange Transportwege gespart. Die eindrucksvolle Eingangsskulptur wurde im innovativen 3D-Druck-Verfahren mit einer eigens entwickelten Betonmischung erstellt. Sie beherbergt unter anderem die Paketstation.

Die stilvollen Außenanlagen rund um den 3.000 m² großen See mit seiner einladenden Uferpromenade und Steg mit Aussichtsplattform tragen wesentlich zu einem gesunden Wohnumfeld und zur Nachhaltigkeit der Siedlung bei. Sie sorgen in der modernen Interpretation der Gartenstadt für eine hohe Lebensqualität im Grünen. Hier wird Biodiversität mit minimaler Flächenversiegelung und alternativer Energiegewinnung vereint. Auch ein Abenteuerspielplatz dient als Treffpunkt für Groß und Klein. 

Das Projekt ist nahezu ausverkauft, nur drei Wohnungen sind noch zu haben. Auch zur Miete gibt es noch freie Einheiten, Interessierte finden alle Angebote unter strenger.de/kaufen oder strenger.de/mieten.

Wir sind auch weiterhin in der Wachstumsregion Ulm tätig: Bereits Ende des Jahres werden in Illerkirchberg 26 Reihenhäuser fertiggestellt. Weitere Projekte in Scharenstetten und der Ulmer Frauenstraße stehen bevor.

Bild 1

Beste Stimmung bei bestem Wetter.

Bild 2

Für den See in Arkadien hat sich die Dornstadter Feuerwehr eigens ein Rettungsboot zugelegt.

Bild 3

Dr. Daniel Hannemann, CEO

Bild 4

Blick auf das fertige Punkthaus und den See in der Dämmerung.

Bild 5

Auch Lasten-E-Bikes für die Gemeinschaft können in Arkadien Ulm/Dornstadt geliehen werden.

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Wir freuen uns auf Sie.